• 1998 zur 1050 Jahrfeier des Dörfchens Angelroda im ehemaligen Wirtschaftsgebäude des Rittergutes eröffnet (historisches Gemäuer)
  • ständig in verschiedenen Etappen und zu unterschiedlichsten Themen erweitert: unzählige Zeugnisse längst vergangener Tage erinnern nicht nur an die Geschichte des Ortes
  • heute auf 2 Etagen mit 330 qm Ausstellungsfläche und ca. 3500 Exponaten
  • 94 Info-Tafeln u.a. zur Geschichte des Ortes: viele Informationen, Dokumente und Fotos zeugen vom Leben und Arbeiten vergangener Jahre
  • Ausstellung: Bau der Bahnstrecke Arnstadt - Ilmenau 1878/79 mit dem Wahrzeichen "Viadukt Angelroda"
  • Zahlreiche Besuche von Gruppen, Vereinen und Schulklassen
  • Besucher aus diversen Bundesländern und dem Ausland

Die Mitglieder des Heimatvereins kümmern sich ehrenamtlich um alle Belange der Heimatstube. Dazu gehören Absicherung der Öffnungszeiten, Führungen, Pflege der ausgestellten Exponate und der Räume, Restaurierungen, Ausstellungserweiterungen.